Foto zur Sendung Brunners Welt
SR 2 KulturRadio Brunners Welt

Die kabarettistische Sicht auf die wichtigen Dinge der Welt und des Lebens. Jeden Samstag in der Sendung "SR 2 - Der Morgen".

Weitere Informationen zum Umgang mit Podcasts finden Sie hier

Podcast-Folgen

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Schnelle Freiheit"

Nicht dass Sie denken, Brunner sei nicht auch gern mal flott unterwegs. Aber nicht umsonst kommt das Wort "zügig" nun mal von "Zug", nicht von "Auto". Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Da pfeift doch wer"

Nicht dass Sie denken, Brunner pfiffe auf neue Informationen und offengelegte Geheimnisse. Nur wundert er sich nur noch selten über das, was da so enthüllt wird... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Sonderzug nach Irgendwo"

Nicht dass Sie denken, Brunner sei unter die Eisenbahner geraten. Aber wenn's überall so schrankenlos rollt... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Deutliche Entscheidung"

Nicht dass Sie denken, Brunner hätte an jedem Wahlergebnis etwas zu mäkeln. Er liebt nur klare Entscheidungen... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Helft der Wissenschaft!"

Nicht dass Sie denken, Brunner sei nicht bereit, Opfer für den wissenschaftlichen Fortschritt zu bringen. Aber es ist auch schön, wenn sich mal andere zum Affen machen... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt „Zeitschleifen“

Nicht dass Sie denken, Brunner hätte Angst vor Veränderungen. Viel mehr fürchtet er sich davor, dass alles bleibt, wie es schon mal war.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt Einer ertrage des anderen Lastenrad

Nicht dass Sie denken, Brunner laufe jedem Trend hinterher. Und für seine Lasten braucht er auch kein extra Fahrzeug. Also kann er sich die Debatten sehr entspannt anschauen. Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt Häh??

Nicht dass Sie denken, Brunner verstünde wieder mal nur Bahnhof. Und schon gar nicht, wenn man ihm etwas von einem "Kompetenzzentrum Schienengestützte Mobilitätskonzepte" erzählt. Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Da brummt doch was"

Nicht dass Sie denken, Brunner würde gerne neben einem Windrad wohnen. Aber grünen Strom will er halt schon haben... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt „Das Schlimmste verhüten“

Nicht dass Sie denken, Brunner sei jetzt auch zur „Merkel muss weg“-Fraktion übergelaufen. Die geht ja von selber. Und Rücktritte helfen jetzt gerade auch nicht weiter.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt Brunners Welt - Parteiklima

Nicht dass Sie denken, Brunner wüsste jetzt schon, wen er im September wählen wird. Oder eben nicht. Und wenn, würde er es natürlich schön für sich behalten... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Heiße Phase."

Nicht dass Sie denken, Brunner erwarte hitzige Wahlkampfdebatten. Dazu müssten ja erstmal klare Positionen bezogen werden – und das in knapp 50 Tagen bis zur Wahl? Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt Cum ex und hopp!

Nicht dass Sie denken, Brunner hätte die berüchtigten "Cum-Ex-Geschäfte" je genau verstanden. Aber jetzt ist zumindest geklärt, dass es strafbarer Steuerbetrug war. Das reicht ja schon. Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Grün ja grün sind alle..."

Nicht dass Sie denken, Brunner hätte etwas gegen etwas mehr Farbe in der Politik. Aber manchmal kratzt er auch gerne ein bisschen am Lack... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Alles mit Maaßen"

Nicht dass Sie denken, Brunner verfolge jede Einlassung aus dem Wahlkreis Suhl-Schmalkalden aufmerksam. Aber manchmal wird’s halt so laut, dass er doch nicht weghören kann... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Fußball gucken"

Nicht dass Sie denken, an Brunner ginge die Fußball-EM völlig vorbei. Aber wie die Spieler auf dem Rasen laufen auch seine Gedanken dabei manchmal ins Abseits... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Schiffbruch an der Saar"

Nicht dass Sie denken, Brunner fände das saarländische politische Spektakel einfach nur komisch. Aber einiges lässt ihn doch an Comicfiguren denken. Beim Teutates! Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Curricula vitae"

Nicht dass Sie denken, Brunner ließe der grünen Kanzlerkandidatin alles durchgehen. Aber er interessiert sich mehr für jetzige Standpunkte als für vergangene Bürotätigkeiten... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Birkenstock"

Nicht dass Sie denken, Brunner sei ein besonders modisch ambitionierter Mensch. Ohne gelegentliche Hinweise seiner Nachbarin würde er wohl kleidungsmäßig noch häufiger daneben greifen... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Nasenbohren"

Nicht dass Sie denken, Brunner legte keinen Wert auf Anstand. Aber immer noch besser, den Finger in der Nase als in der Kasse, findet er... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Nomen est omen"

Nicht dass Sie denken, Brunner sei immun gegen wohlklingende Produktnamen. Aber wenn es um seine Immunität geht, ist ihm eher wurscht, wie das Zeug dafür heißt... Eine Glosse.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Sodom und Gomorrha"

Nicht dass Sie denken, Brunner glaube an Wunder. Aber er wundert sich doch häufig, was gerade aus den Reihen der Glaubensverwalter so zu hören ist.... Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Tritratrullala"

Nicht dass Sie denken, Brunner versinke mal wieder in Nostalgie. Aber die Erinnerungen an Besuche im Kasperltheater kommen doch immer mal wieder nach oben. Aus gegebenem Anlass. Die politische Glosse der Woche.

Brunners Welt

Podcast | Brunners Welt "Rauschen im Blätterwald"

Nicht dass Sie denken, Brunner kämpfte nicht immer und überall für das gedruckte Wort. Umso schöner, wenn ihm dabei unverhoffte Unterstützung zuteil wird... Die politische Glosse der Woche.